Addendum




Austria

(18 MEPs displayed)

Temporary reintroduction of border control at internal borders
Committee on Civil Liberties, Justice and Home Affairs
A8-0356/2018:


Eugen
FREUND
 FOR
Karoline
GRASWANDER-HAINZ
 FOR
Heinz
K. BECKER
 FOR
Karin
KADENBACH
 FOR
Barbara
KAPPEL
 AGAINST (+) Das Ziel des vorliegenden Berichts ist es, temporäre Wiedereinführungen von Grenzkontrollen höheren Voraussetzungen zu unterwerfen. Dies wird zwangsläufig die Souveränität der Mitgliedstaaten über ihre eigene territoriale Integrität beeinträchtigen.
Othmar
KARAS
 FOR
Lukas
MANDL
 FOR
Georg
MAYER
 AGAINST (+) Ich habe diesen Bericht abgelehnt, da die vorliegende Änderung die Anstrengungen der Mitgliedstaaten hinsichtlich der Wiederhertellung von Recht und Ordnung im Weg steht.
Angelika
MLINAR
 FOR
Franz
OBERMAYR
 AGAINST (+) Ich wende mich entschieden gegen diesen Vorschlag, die temporäre Wiedereinführung von Grenzkontrollen solch hohen Voraussetzungen zu unterwerfen. Dieser Vorschlag torpediert Strategien einzelner Mitgliedstaaten für die öffentliche Ordnung und Sicherheit durch die Verhinderung illegaler Grenzübertritte.
Paul
RÜBIG
 FOR
Evelyn
REGNER
 FOR
Michel
REIMON
 FOR
Claudia
SCHMIDT
 FOR
Monika
VANA
 FOR
Harald
VILIMSKY
 AGAINST (+) Der Bericht hat das Ziel, temporäre Wiedereinführungen von Grenzkontrollen hohen Voraussetzungen zu unterwerfen, damit das Schengen-Projekt nicht weiter gefährdet wird. Damit kämpft der Bericht jedoch gezielt gegen die Strategien der Mitgliedstaaten an, die auf das Wiederherstellen der öffentlichen Ordnung und inneren Sicherheit abzielen und damit langfristig den Bürgern dienen. Da die Sicherheit stärker zu gewichten ist als mittelfristige Unannehmlichkeiten im Falle eines Grenzübertritts, habe ich gegen diesen Bericht gestimmt.
Thomas
WAITZ
 FOR
Josef
WEIDENHOLZER
 FOR